Garage rot web 05
L1008861bk3

Garage Bar offen, immer Do/Fr/Sa ab 19 Uhr. Wir freuen uns auf deinen Besuch.

Garage mit Kultur und Bar.

Bahnhofstrasse 24, 8620 Wetzikon / ZH

Barbetrieb: Do. / Fr. / Sa. 19:00 - 23:30 Uhr

 

Veranstaltungen

Kammermusikgarage

25.-/20.- (Mitglieder)

¡Cançiones Populares!
Werke von M. de Falla, H. Villa-Lobos und A. Piazzolla

Nevena Rouben, Mezzosopran
Antonia Hösli-Caflisch, Violoncello
Patric Birrer, Gitarre

Virtuose und melancholische Musik aus Spanien und Südamerika, die von der Liebe, der Sehnsucht und der Hitze des Südens erzählt.


Neben Werken von Astor Piazzolla, dem Begründer des "Nuevo Tango", stehen die "Siete Cançiones Populares Espagnolas" von Manuel de Falla im Zentrum des Abends: eine Viertelstunde wunderbare und sowohl für den Gitarristen wie auch für die Sängerin herausfordernde Musik des grossen spanischen Komponisten des vergangenen Jahrhunderts.

Erwähnenswert ist aber auch die Duo-Version des "Präludium I" von Heitor Villa-Lobos, die wir auf Youtube gefunden und transkribiert haben, wie auch das "Cançao do Amor", welches sehr selten gespielt wird. Und wer kennt nicht das wunderschöne "Café 1930" von Piazzolla? Für einmal in einer spannenden Besetzung mit Cello!


Vorverkauf: https://eventfrog.ch/de/p/klassik-opern/klassik/kammermusikmatinee-icanciones-populares-6971198559027597785.html

Zitronen, Ballons und alles dazwischen

Judith Albert, „mosso mare", video-still, 3.48 min.

Verbringen Sie mit uns einen Abend, da wir ein Auswahl von Videos und Filmen von den Künstler:innen Judith Albert und Roman Signer gemeinsame erfahren. Ein gemeinsamer Bezugspunkt der Arbeiten dieser beiden Künstler:innen ist die performative Rolle des Akteurs (Künstlers) und die eigenwillige Aktivierung von Objekten, Bildern und Erzählungen, die mit Bedeutung aufgeladen sind.

Judith Albert (*1970, Sarnen, CH) übersetzt kunstgeschichtliche Bildformate in das Medium Video. Ein Stillleben oder ein weiblicher Akt wird durch den performativen Einsatz des Körpers der Künstlerin und vor allem ihrer Hände ins bewegte Bild übertragen. Erkennbare Motive werden in performative Prozesse verwandelt.

Roman Signers (*1938, Appenzell, CH) prozessorientierte Arbeiten setzen meist die Anwesenheit eines Publikums voraus. Meistens spielt er darin eine aktive Rolle und begibt sich immer wieder selbst in Gefahr. Explosionen gehören zu den typischen Attributen von Signers Werk, ebenso wie die Aktivierung von Naturkräften (Wind, Luft, Wasser, Schwerkraft). Die gezeigten Filme sind zwischen 1975 und 1989 entstanden, wobei Signer hauptsächlich mit einer Super8-Kamera (8mm-Film) gearbeitet hat.


Dieser Abend wurde zusammen mit dem Kunstlokal Festival organisiert und das Video wird von der Hotel Castell Sammlung zur Verfügung gestellt. Eintritt Kostenlos.

www.kunstlokal-festival.ch/programm

Lesereise Camera.lit.obscura

Eintritt frei

Die Fachstelle Kultur des Kantons Zürich reist auch diesen Herbst mit den Empfänger:innen von Werk- und Anerkennungsbeiträgen Literatur durch den Kanton und macht Halt an Orten ausserhalb der Städte Zürich und Winterthur, die sich in der Veranstaltung von Literaturanlässen einen Namen gemacht haben.

Wir freuen uns, dass wir auch dazugehören und am 2. Oktober Marc Djizmedjian, Simone Weinmann und Dieter Zwicky in der Kulturgarage Wetzikon begrüssen dürfen. Die Lesung wird durch den Zürcher Komponisten und Klanggestalter Simon Grab musikalisch begleitet. Die Moderation übernimmt Christine Lötscher.

Mehr über die Autor:innen:

Marc Djizmedjian studierte einige Semester Psychologie und Philosophie und war als Redaktor bei verschiedenen Medien tätig. Er schreibt vorwiegend Prosa und publizierte u.a. «Der Mann, der nicht ins Kino ging» und die längere Erzählung «Anne und Laure». Sein aktueller Erzählband «Schnee in Venedig» wird mit einem Anerkennungsbeitrag ausgezeichnet.

Simone Weinmann ist promovierte Astrophysikerin. 2021 veröffentlichte sie ihr dystopisches Romandebüt «Die Erinnerung an unbekannte Städte». Für ihr zweites Romanprojekt «Der lange Schlaf» wird Simone Weinmann ein Werkbeitrag zugesprochen.

Dieter Zwicky, Schriftsteller und Korrektor, lebt in Uster. Für sein Schaffen wurde er u.a. beim Ingeborg-Bachmann-Wettbewerb mit dem Kelag-Preis und für seinen Roman «Hihi – Mein argentinischer Vater» mit dem Schweizer Literaturpreis ausgezeichnet. Für seinen Prosatext «Vroeling» erhält Dieter Zwicky einen Anerkennungsbeitrag.

https://www.cameralitobscura.ch/events/lesereise-2022-mit-marc-djizmedjian-simone-weinmann-und-dieter-zwicky

Spirks Salon AugenMusik

Eintritt: CHF 20.-/15.- (Mitglieder)

AugenMusik nimmt Komponisten beim Wort und macht Musik-Geschichten sichtbar.

Orientalische Traumreise

Die Alhambra von Granada und der Harem von Istanbul sind magische Orte. Die märchenhafte Musik von Rimsky-Korsakows Scheherazade zaubert darin orientalische Fantasien hervor. Eine Reise ins Traumland Orient erwartet Sie.

Augen Delacroix, Ingres, …
Musik Rimsky-Korsakow
Gastgeber Arthur Spirk


Spirks Salon AugenMusik

Arthur Spirk hat fast 30 Jahre an Video-Erzählungen gearbeitet. Er hat eigens für die Garage eine Auswahl dieser Arbeiten zusammengestellt. Bekannte klassische Musikwerke werden mit persönlichen Anmerkungen präsentiert und vorgeführt.

Garage mieten

Vereinsversammlung, Sitzung, Probe, Geburtstag oder Kultur-Anlass? Dank ihrer Vielseitigkeit und dem gemütlichen Ambiente ist die Garage der ideale Ort für Begegnungen aller Art.

Möglichkeiten und Tarife

Kontakt: Thomas Ineichen

 

Galeriebild1

Mitglied werden?

In unserem Verein kannst auch du dabei sein und mit uns zusammen neue kulturelle Impulse in die Region bringen. Mitglieder erhalten vergünstigte Eintritte zu unseren Veranstaltungen. Melde dich gerne über das untenstehende Kontaktformular bei uns.

Mitgliedschaft im Verein Garage Wetzikon: Fr. 70.- natürlich Personen, Fr. 100.- juristische Personen.

 

Garage unterstützen

Der Umbau der ehemaligen Auto-Garage ist geschafft und die neue Garage mit Kultur ist eröffnet. Um die Kosten für die weitere Ausstattung und den Betrieb zu stemmen, sind wir dankbar für jede Unterstützung. Über dein Engagement würden wir uns sehr freuen und deinen Namen, gut sichtbar in der Garage anbringen.

Garage-Spendenkonto:
CH59 0685 0610 5823 7509 8

Lautend auf: Garage Wetzikon, 8620 Wetzikon

 

Projektgruppe/Vorstand

Thomas Ineichen (Präsident), Carmen Berger, Helen Bisang, Claudia Dieterle, Marco Müller, Cynthia Stucki.

Christophe Rosset (externe Beratung ohne Stimmrecht)

Werbung / Design: Rene Sennhauser / SCC Kommunikation

Statuten Verein Garage Wetzikon

 

IMG 0585k

Interessiert?

Im Formular unten kannst du dich für unseren Newsletter anmelden und über die Entwicklung der Garage informiert bleiben.